Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Auf Initiative des Vereines „Energieautarke Region Pyhrn-Priel“ wurden in der Region 11 öffentlich zugängliche Stromtankstellen installiert. Die Pyhrn-Priel-Region hat damit das dichteste Stromtankstellennetz in ganz Österreich und profiliert sich als Vorreiter in Sachen sanfte Mobilität und Klimaschutz. ENAMO GmbH, eine Tochter der Firma Energie AG, liefert 100 % Ökostrom“ basierend auf die in der Region reichlich vorhandenen Wasserkraft.

Ich war dort letzte Woche zum vierten Mal auf Urlaub und finde diese Initiative ganz toll und unterstützenswert. Die Ladestationen überspannen die gesamte Region inklusive des Kalkalpen Nationalparks und können Ausgangspunkt von Wanderungen und Ausflügen sein. Dadurch wird ermöglicht, das man sich während des Urlaubes ausschließlich elektrisch angetrieben in dieser Region bewegt. Dies hat sicher einen positiven Einfluss auf die Natur aber auch für die Seele des Amperisten. Die Benützung dieser Ladestationen ist bis Ende 2013 gratis, aber man kann die Initiative unterstützen, indem man sich für 20.-€ eine persönliche Ladekarte besorgt. Ich habe meine seit 19.August !

Ich habe einige der Ladestationen „getestet“ und veröffentliche hier einige Bilder.

Ich kann die gesamte Region für Ausflüge und Urlaube sehr empfehlen (Pyhrn-Priel), probiert sie mal aus, vielleicht ist die baldige eRallye eine gute Gelegenheit …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s