Herbst-Reichweite 2012 (Negativrekorde)

Wie es einem begeisterten Elektroauto-Fahrer geht, wenn sich’s mit der Batterie nicht mehr „ausgeht“ …

22.12.2012: Temperatur 0-1°C, ohne“vorwärmen“ in die Stadt zum Einkauf und Kino, Abends wieder retour; ganze Fahrt aufgrund der unfreundlichen Witterung Klimaanlage mit MAX (21°C, Lüftung AUTO – d.h. Klimaanlage ein damit sich die Scheiben nicht beschlagen). „Herbst-Tagesrekord“ Strom-Verbrauch: 26,6 kWh/100km (Hinfahrt 25,6, Rückfahrt 27,7)

herbst-05a herbst-05b

Konsequenz einige Tage später: 42km Reichweite nach Voll-Ladung (Herbsttief)

herbst-05c

31.10.2012: Frühtemperatur 2°C, nicht „vorgeglüht“, Arbeit (ECO, 22°C, Sitzheizung 1.Stufe) und Abends bei 10°C zurück (ohne Sitzheitzung), Licht war an. Am SCS-Ring Umschalten auf RE , aber durch langsames Fahren zum Ladepunkt kein Verbrauch.
Bisheriger Rekord auf den ich gerne in dieser Form verzichten könnte:
   Strom-Verbrauch:  25,4 kWh/100km

25.10.2012: Frühtemperatur 10°C, nicht „vorgeglüht“, dann in die Stadt, Messebesuch (der Versuch dort zu Laden fehlgeschlagen), dann wieder Richtung Heimat, Besuch FOH zwecks Winterreifen. Am Weg etwa 3km vor Ziel Start des Range Extenders ! Kurz Nachladen beim FOH, dann Rädertausch, am Heimweg sowie Abends nocheinmal RE …
Strom:  18,9 kWh/100km
Benzin: 11,5 L/100km (3 mal Kurzstrecke)

22.10.2012: Frühtemperatur 8°C, „vorgeglüht“, dann in die Stadt, Kinder in Schule abliefern usw…. Besuch bei zuständigen FOH, dann zurück nach Hause, aber Hallo (!) nach etwa 58km Start des Range Extenders ! Zwischenladen in SCS und Abends zur Arbeit sowie retour.
Strom:  17,1 kWh/100km
Benzin: 6,1 L/100km

17.10.2012: Erster wirklicher Schock … nach dem ich in den letzten Tagen das Schwinden der Reichweite beobachtet habe, nun erstmals für die wenig erweiterte Arbeitsstrecke zu wendig Saft ! Problem Frühtemperatur 4-5°C, nicht „vorgeglüht“ [Auto 10Minuten an der Steckdose vorwärmen] bedeutet schwerer Fehler, für die 20,3km in die Arbeit durch die Heizung schon 5,5kWh verbraucht; Abends dann bei 7°C ähnlich, nach 47,9km Start des Range Extenders !!!
Strom:  Morgens: 27,1  Gesamt: 21,9 kWh/100km
Benzin: 9,3 L/100km

Dieser Beitrag wurde unter count, home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Herbst-Reichweite 2012 (Negativrekorde)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s