Großglockner 2015

Nachdem wir in den letzten Jahren schon öfter unser „Wahrzeichen“ überquert hatten, bot sich heuer die neue Gelegenheit vom Süden kommend, die Route zu testen. Wie schon 2012 empfohlen, haben wir in Heiligenblut, Kärnten übernachtet und dabei das Auto an der dortigen Ladestation (2x Typ-2-Ladesteckdose) voll aufgeladen.

Heiligenblut

Am nächsten Morgen ging es an Teil 1 – Auffahrt zur Kaiser-Franz-Josef-Höhe, zur weltweit höchsten Ladesäule (auf 2369m). Die etwa 1100 Höhenmeter auf 17,7km Strecke haben trotz langsamer Fahrt (kaum schneller als 50km/h) 3/4 des Ampera-Akku’s aufgebraucht – 8,4kWh Verbrauch (-47,5 kWh/100km). Wir habe etwa 2h an der Kelag-Säule aufgeladen, leider war der Großglockner selbst trotz sonst schönem Wetter hinter Wolken verborgen.

Der Teil 2 der Reise erfolgte in 5 Teil-Etappen, wobei uns viele der „wahren Helden“ begegneten, nämlich jene Sportler, die als Radfahrer die Überquerung absolvieren. Hut ab vor den Besiegern des inneren Schweinehundes !!!

Abfahrt von der KFJ-Höhe zu Kreisverkehr (1849m)  – 8,1km / -520m / Rekuperation 2,0kWh (+24,7kWh/100km)
Auffahrt zum Hochtor (2504m) – 7,0km / +655m / 4,3kWh Verbrauch (-61,4kWh/100km)
Abfahrt zur Fuscher Lacke (2275m) – 4,2km / -229m / Rekuperation 0,7kWh (+16,7kWh/100km)
Auffahrt zum Fuscher Törl (2428m) – 2,3km / +153m / 1,0kWh Verbrauch (-43,5kWh/100km)
Abfahrt nach Ferleiten (Mautstation, 1145m) – 13,2km / -1283m / Rekuperation 4,3kWh (+32,6kWh/100km)

Nach der letzten Etappe war der Akku vollständig aufgeladen (80km Reichweite) ! Es ist immer wieder eine Freude, das Ergebnis der Rekuperation genießen zu dürfen …

Die Überquerung von Süden nach Norden ist in Kombination mit der Übernachtung in Heiligenblut die angenehmere Route als von Salzburg kommend.

siehe auch Reise 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s