1010 – Wien Stubenbastei (A1)

Update 6.2016: Spaziere heute vorbei, die Telefonzelle wurde wieder abgebaut !!!

(Wird nur repariert …)

Stubenbastei-13.6.2016

Update 4.2015: Ein Jahr später habe ich erfahren, dass es in der Zwischenzeit eine Parkverbotstafel mit Ausnahme für e-Autos gibt. Gleich angesehen und tatsächlich die notwendige Parklücke zum Laden gefunden. Super und Danke !!!

(Das Starten des Ladens hat mit meiner A1-Karte nicht funktioniert, per SMS problemlos !)

10.4.2014: Seit gestern gibt es wieder eine neue, innovative A1 Telefonzelle wo auch Elektroautos laden können in Wien, Stubenbastei, gleich neben der Schule meiner Tochter (GRG1). Innovativ da sie mit neuester Technik ausgestattet ist (Typ-2-Steckdose, Freischaltung auch per RFID-Karte) sowie mit einer kleinen, integrierten Photovoltaik-Anlage. Die Eröffnung erfolgte medienwirksam (LINK) und ich habe mir die Lademöglichkeit am Nachmittag gleich angesehen.

Natürlich war ich gleich wieder enttäuscht. Der zum Laden einzig sinnvolle Parkplatz vor der Anlage war verparkt. Es gibt keinerlei Hinweisschilder, dass dort Elektroautos parken sollen bzw. müssen, um laden zu können. Wenn also alles so bleibt, wird dort sich NIE ein Auto laden können, da die Ladesäule immer verparkt sein wird ! Auch eine Art, Strom zu sparen … Aber vielleicht kommen ja noch Schilder …

PS: Hat übrigens nur ein paar Stunden gedauert, bis sie mit Graffity beschmiert war 😦

PPS: Ich freue mich, das es mit dem Telefonzellen-Ladestationen-Programm bei A1 offensichtlich doch weitergeht 🙂

Dieser Beitrag wurde unter charge, home abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Gedanken zu “1010 – Wien Stubenbastei (A1)

  1. Lieber User,
    Eine Reinigung wurde beauftragt und wir verhandeln gerade mit dem Magistrat, um eine Parkplatzwidmung zu erreichen.
    LG Mario Mayerthaler

  2. Auch für E-Fahrräder ist sie nicht optimal, weil der nächste Bügel schon recht weit von der Steckdose entfernt ist. Momentan hat also praktisch niemand etwas davon (und dass bei A1 keine Schuko-Steckdosen vorhanden sind und ev. ein Adapter nötig ist, ist auch so eine Eigenheit).

    • Ich habe es nicht explizit geschrieben, aber unter der Typ-2-Steckdose ist schon eine Schuko-Steckdose … (siehe Bild), Sorry !

  3. Wurden bei A1 bisher nicht immer (230 V 16 A, blau) CEE-Steckdosen verbaut? Bei öffentlichen Ladestationen sind Schuko-Steckdosen anscheinend auch oft blau. Ich bin jetzt überfragt, was der Quasi-Standard bei E-Mopeds, Rollern usw. ist, aber das geht schon etwas über das Thema hier hinaus. Ideal wären jedenfalls alle gängigen Stecker für alle Fahrzeugtypen bei solchen Stationen.

  4. Ich bin gespannt ob A1 dort einen Parkplatz für E-Autos erwirken kann, in Wien werden Ladesäulen auf öffentlichen Grund von der Politik nicht unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s